Dienstag, 22. Juli 2014

Sohlen aus Jutegarn

Die gehäkelten Sling-Ballerinas haben nun noch feste Sohlen bekommen.
Es hat eine Weile gedauert, bis ich für mich den richtigen Dreh heraushatte, obwohl ich ein Ebook mit vollständiger Anleitung hatte. ;-) Die Anleitung war für mich auch eher als Anregung gedacht, da die darin beschriebene Methode für mich so nicht funktionierte.




Die Sohlen sind aus Jutegarn gehäkelt, die Kordel ist je vier Meter lang.
Das Sohlenproblem: wie verbinde ich 4 Meter Kordel zu einer Sohle?
Aus dreifach gelegter Pappe eines Schuhkartons habe ich Schablonen gemacht und die gehäkelte Jutekordel in Runden hineingepreßt und aneinander festgeklebt. Als Kleber habe ich ganz einfach Bastelkleber vewendet. Funktioniert hervorragend!

 
Zum Abschluß und zur Stabilisierung sind die Sohlen noch mit einigen Reihen Kettmaschen und festen Maschen umhäkelt, daran ließ sich dann auch der gehäkelte Schuh mit Nadeln befestigen. Das Festhäkeln war zwar etwas friemelig, ich habe es jedoch geschafft!


Die Schuhe sitzen sehr gut am Fuß und das Gefühl mit Sohle darunter ist einfach toll.
Ich brauche nur noch eine Art dünne Gummisohle oder eine Schicht Latex oder Silikon aufzubringen, dann sind die Ballerinas sogar straßenfest.


Beste Grüße, Sathiya





Hier habe ich das Ebook gekauft:
https://www.etsy.com/listing/159225147/2in1-package-for-lacey-slingback?ref=market 

Hier mein erster Post dazu:
http://my-sweet-lemons.blogspot.de/2014/07/gehakelte-sling-ballerinas.html

Kommentare:

  1. Sehr hübsch deine Sandalen. Du hättest auch die Sohlen von Prym verwenden können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Die Prym-Sohlen habe ich da, sie erscheinen mir aber zu schwer und zu steif für den fragilen Häkelschuh. :-)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und danke Euch herzlich für Eure Worte!